Feng Shui 1997 habe ich mein erstes Buch über Feng Shui gelesen. Es hat mich sehr fasziniert und war für mich einiges stimmige enthalten. Mittlerweile habe ich Feng Shui in einigen Wohnungen schon mit eingebunden. Unterschiedlich einmal mehr, einmal weniger, jedoch gerade immer für mich passend.  Zum Thema Feng Shui gibt es viele Bücher, Kurse und auch persönliche Beratungen. Manchmal ist eine Gestaltung aller Räume nach den einzelnen Baqua Zonen nicht leicht realisierbar, daher versuchte ich in einen Raum diesen vermehrt nach den einzelnen Baqua Zonen zu gestalten. Das wichtigste für mich ist immer das innere Bauchgefühl ist es stimmig oder ist es nicht stimmig. Damit hatte ich bisher immer sehr gute persönliche Erfahrungen. Sei es beim Aufstellen von entsprechenden Symbolen, dem Aufhängen von Kristallen oder Spiegeln und nicht zuletzt auch bei den Pflanzen.  Mit dem Thema Feng Shui und Pflanzen setzte ich mich 2003 in meiner Wohnung in Wien zum ersten Mal auseinander. Es war verblüffend wie die Pflanze mit Ihrem zugewiesenen Platz eine harmonische Einheit bildete. Die Pflanzen selbst habe ich nach einem Buch (siehe Buchtipps) ausgewählt. Mein persönliches Ziel ist es die Energie zum Fließen zu bringen. Wie steht es so treffend "Die Energie soll wie ein Bach durch die Wohnung schwingen". Nachzulesen unter Feng Shui “ Harmonisches Wohnen mit Pflanzen” von Guenther Sator. Vielleicht sind diese Zeilen und Gedanken auch eine Anregung für Dich. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei, wenn Du die Energie oder Deine Energie zum Fließen bringst. PS.: Aus eigener Erfahrung ein Tipp am Rande "Entrümpelung von Keller und Dachboden, sofern vorhanden, wirkt ebenfalls Wunder". Versuche es. Probiere dies doch einfach einmal selbst aus.
© Copyright 2005 Robert Püchl. Alle Rechte vorbehalten
FENG SHUI